Social-Attitude_Logo_Transparent_mittel

VIENNARAMA hat eine kleine Schwester bekommen – und damit auch einen neuen Kooperationspartner gewonnen! Vergangenes Jahr haben wir es angekündigt: VIENNARAMA goes social. Mehr Berichte über Menschen aus dem sozialen Bereich und Projekte mit sozialem Fokus waren das Ziel. Aus der Idee ist nun ein eigenständiges Projekt entstanden: „social attitude“ – das Geschwisterchen von VIENNARAMA.

It’s a…social attitude!
Sieben Jahre nach der Geburtsstunde von VIENNARAMA ist es so weit, und ein neues Projekt erblickt das Licht der Welt. Aus der Idee, eine intensivere Berichterstattung über soziale Themen zu forcieren, ist nun ein eigenständiges Projekt entstanden. Warum? Die Gründerin der beiden Magazine, Hannah Poppenwimmer, erklärt: „Der komplette Themenkomplex Soziales ist einfach zu groß und facettenreich, als dass wir ihn bei VIENNARAMA einbetten wollten, wo der Fokus immer noch auf Kunst & Kultur liegt. Außerdem ist unser Ziel mit social attitude letztlich, ein Print-Magazin zu veröffentlichen. Es hat sich für uns stimmiger angefühlt, social attitude zu gründen und somit ein komplett eigenständiges Projekt ins Leben zu rufen. So fühlen wir uns freier im kreativen Prozess und flexibler in der Umsetzung.“ Was das nun für VIENNARAMA bedeutet? Im Prinzip wird sich wenig ändern, außer, dass einmal im Monat ein gekennzeichneter Bericht von social attitude auf der Seite erscheinen wird. VIENNARAMA bleibt social, aber die Themen und Berichte werden eben von social attitude beigesteuert. Klarer Vorteil hierbei: regelmäßiger Content und mehr Themenvielfalt für unsere Leser. 

Den social attitude-Bericht über die Ehrenamtliche Christina könnt ihr bald auf VIENNARAMA lesen.

Who the fuck is social attitude?
Wie immer bei einer neuen Kooperation, wollen wir euch das Projekt kurz vorstellen: social attitude ist ein Print-Magazin im sozialen Bereich, das Menschen aus dem Sozialen vorstellt, ihre Geschichten erzählt, und dem Themenbereich insgesamt mehr mediale Aufmerksamkeit schenkt.

social attitude will…

… ein unabhängiges, modernes (Fach-)Magazin für den sozialen Bereich in Wien sein.

… durch ein junges und modernes Design & einen Schwerpunkt auf Fotografie den Bereich um eine künstlerische Komponente erweitern.

… Menschen vor den Vorhang holen, die im sozialen Bereich tätig sind; und ihnen eine Plattform bieten.

… Hintergründe beleuchten und Organisationen vorstellen.

… für soziale Berufe und Organisationen sensibilisieren.

… den Zusammenhalt im sozialen Sektor stärken.

… dem Einsatz der Menschen im sozialen Bereich huldigen & Respekt zollen.

…. Menschen im sozialen Bereich ansprechen, und darüber hinaus Menschen außerhalb der Szene für die Themen begeistern bzw. die Informationen einer breite Masse zugänglich machen.

…. Influencer zu Wort kommen lassen.

… Themen intensiv und aus verschiedenen Blickwinkeln behandeln.

Wir freuen uns auf den neuen Weg, den wir in der Kombination von VIENNARAMA & social attitude einschlagen, und sind gespannt, was die Zukunft bringen wird!

Wer mehr über social attitude erfahren möchte, schaut einfach auf ihrer Homepage vorbei!

Fotocredits: Hannah Poppenwimmer

Discussion

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *