mfHcB9SA

Interview: Monobo Son

Manchmal suchen wir uns unsere Interviewpartner aus und manchmal werden wir von ihnen gefunden. Quasi. Als wir Mitte November Monobo Son als Support-Band von Folkshilfe gesehen haben, war eines schnell klar: Mit denen muss VIENNARAMA reden. Das haben wir dann auch getan, und Manuel, der Sänger und Gründer der Band hat uns spannende Einblicke gegeben. 

© Vanessa Maas

Kochbuch: Karma Food

Die aufmerksamen VIENNARAMA-Leser werden feststellen: Wir sind Wiederholungstäter, denn schon wieder steht bei uns Karma Food im Fokus unseres Interesses. Wieso? Weil das charmante Team von Karma Food dieses Jahr nicht nur zwei neue Lokale aufgemacht, sondern auch ein Kochbuch veröffentlicht hat. Da haben wir natürlich sofort die Ohren gespitzt.

drkdiggamindz1

Interview: Katharsis – DRK & Digga Mindz

Einige von euch werden es schon mitbekommen haben: Wir haben ein Herz für Musik! Dass auch die hiesigen HipHop-Künstler nicht untätig sind, beweisen unter anderen DRK und Digga Mindz, die als „Katharsis“ mit gleichnamigem Album passionierte Kopfnicker in die Konzerthallen des Landes ziehen. VIENNARAMA bat zum Gespräch rund um Kunst, Kulinarik & Kung Fu.

folkshilfe_2017grunwald-5_a4

Konzertreview: Folkshilfe

Was nun folgt, ist ein subjektiver Konzertbericht. Macht aber nichts, denn Hand aufs Herz: Wer will schon ein objektives Review lesen? Eben. Deswegen haben wir von VIENNARAMA unsere kritische Journalisten-Schuhe zuhause gelassen und unsere Tanzschuhe angezogen, als die Folkshilfe am Donauinsel zum Fest geladen hat. 

58443333_620193491781746_8427262125843415040_n

Review: Karma Food

Um einen „objektiven“ Bericht über das Karma Food schreiben zu können, haben wir uns gleich zweimal in den 2. Bezirk aufgemacht. Gründliche Recherche nennen wir das bei VIENNARAMA. Wieso das Lokal sehr schnell seinen Weg auf unsere Top-Wiener-Frühstückslokal-Liste gefunden hat, lest ihr hier.

Crime Runners

Review: Crime Runners – Going Underground

Escape The Room Games sind mittlerweile den meisten ein Begriff. Denn die Nachfrage nach den Live Adventures reißt nicht ab. Im Gegenteil: Immer größer, moderner und komplexer sollen die Real-Life-Abenteuer sein. Neuzuwachs bekommt die Wiener Szene dank der Crime Runners, die mit „Going Underground“ die Messlatte noch ein wenig höher setzen wollen. VIENNARAMA-Redakteurin Marlene hat sich in den Untergrund […]