15045301_591839601014668_407678637_o

Erstmalig findet seit gestern der Streetfood Market in Wien statt. In der Marx Halle bekommen genussfreudige Feinschmecker bis Samstag somit allerhand geboten. Welche Köstlichkeiten es dort genau zu entdecken gibt, hat VIENNARAMA-Redakteurin Nadine gleich am ersten Tag ausgecheckt.

Veranstaltungsort St. Marx

Dass sich die Marx Halle in letzter Zeit zu einer der angesagtesten Event-Locations gemausert hat, konnte man wohl schwer übersehen. Designmarkt Edelstoff, Haustiermesse, Craft Bier Fest – alles Veranstaltungen, die dort bereits gehostet wurden. Seit diesem Jahr neu dabei: der Streetfood Market.
Betritt man diese Tage also die Halle, wird man von südamerikanischen Klängen willkommen geheißen und kann sich so bestens gelaunt ins kulinarische Vergnügen stürzen.

15033926_591839571014671_324992461_o

Vor allem für Fleischliebhaber

Zu Beginn fällt auf, dass der Food Market im Vergleich zu anderen Events, die in der Halle stattfinden, verhältnismäßig wenig Fläche in Anspruch nimmt. Die Stände sind sehr ausgewählt, aber dennoch international und bunt gemischt. Vor allem Fleischliebhaber kommen auf ihre Kosten, denn sieht man sich um, stellt man schnell fest, dass relativ viele Burgertrucks vor Ort sind. Auch wenn es bei den meisten Ständen vegetarische oder gar vegane Optionen gibt, ist der Markt wohl doch eher auf Alles- oder zumindest Fleischesser ausgerichtet.

Sugar and Spice and everything nice

Zwischen den etlichen würzig-pikanten Ständen tun sich auch einige süße Verführungen hervor. Ob Waffeln oder Cookies und Kaffee – uns haben es wohl die „Dutch Poffertjes“ am meisten angetan. Klitzekleine, luftige Pancakes kann man sich hier mit etlichen Toppings zusammenstellen lassen und als Dessert genießen (oder in unserem Fall als Frühstück).

14975899_591839581014670_1087605684_o

Grüße aus dem Big Apple

Unsere persönliche Empfehlung möchten wir jedoch für das Pastrami Sandwich ausprechen. Das New Yorker Original gibt es beim Streetfood Market mit Sauerkraut und Rucola – auf jeden Fall eine interessante Kombi, die darauf wartet, probiert zu werden.

VIENNARAMA-Fazit: Nicht optimal für Vegetarier oder Veganer, jedoch ist sonst vom Hot Dog über den Räuberspieß bis hin zu griechisch, asiatisch und zuckersüß alles dabei, was man sich wünscht. Also gilt: Hunger mitbringen und sich durchkosten!

15044671_591839567681338_1210938348_o

Donnerstag, 10. November, 10.00 bis 22.00 Uhr
Freitag, 11. November, 10.00 bis 22.00 Uhr
Samstag 12. November, 10.00 bis 22.00 Uhr

Marx Halle – Karl Farkas Gasse 19 – 1030 Wien

Discussion

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *