OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und wieder ist ein Jahr vergangen. Unglaubliche acht Jahre sind wir jung. Dass wir nach acht Jahren immer noch über die Kunst und Kultur in Wien schreiben, macht uns stolz. Deswegen wollen wir mit euch eine kleine Reise in die Vergangenheit unternehmen. 

2017 – VIENNARAMA verbandelt sich mit Regionalis

Highlight aus dem letzten Jahr ist klar: Wir sind eine Kooperation mit Regionalis eingegangen und haben gemeinsam über die Landschaft der regionalen Produzenten berichtet und ihre Geschichten erzählt. Daraus hat sich eine blühende Freundschaft entwickelt und auch wenn die Kooperation vorbei ist, sind wir immer noch in engem Austausch mit Regionalis und beobachten mit Freude die Entwicklung des Marktplatzes.

4.1.2017

2016 – Rise like a phoenix

2015 war kein einfaches Jahr für VIENNARAMA. Wir haben uns vor allem auf unsere redaktionelle Arbeit fokussiert, aber auch wir hatten in unserer Laufbahn schon Krisen. Universitäre und berufliche Herausforderungen haben unser Magazin 2015 schon vor das Aus gestellt – aber nur fast. Denn als Gründerin Hannah nicht mehr wollte, war es das Engagement von Marlene, das das Magazin durch diese Zeit getragen hat, bis auch bei Hannah die Motivation und Zeit wieder da war. Teamwork at its best, sozusagen. Lange Rede, kurzer Sinn: Dank Marlene sind wir heute noch da. Um diesen  Neuanfang auch optisch zu feiern, haben wir seit 2016 ein neues Design und sind immer noch happy und gespannt, was die nächsten Jahre so bringen werden.

11.4.2016

2015 – VIENNRAMA around the word

In all den Jahren habt ihr uns mit um die Welt genommen. Redakteure, Leser, Familie und Freunde haben uns ihre – nicht immer jugendfreien – Schnappschüsse zugesendet. Vielen Dank dafür. Wir haben uns über unseren internationalen Wanderweg gefreut und mussten bei dem einen oder anderen Bild schelmisch grinsen.

Collage_Fotor_VR

2014 – Wohnzimmerkonzert mit My Glorious

Im Jahr 2014 haben wir unser erstes Wohnzimmerkonzert veranstaltet. Das aber natürlich nicht alleine, denn so sehr wir uns für Musik interessieren, überlassen wir die Praxis lieber anderen. Deswegen waren die langjährigen VIENNARAMA-Begleiter My Glorious mit von der Partie. Es war laut, es war gemütlich, es war musikalisch wie kulinarisch ein Traum und es hatte gefühlte 100 Grad. Wir summen immer noch „You should be dancing“, aber seht selbst: 

2013 – Redaktionsshooting im Museumsquartier

Jetzt werden wir sentimental. Das Foto zeigt unsere Redaktion von 2013 – eine schöne Erinnerung, doch das Team hat sich seit damals gewandelt. Begonnen als Studentenprojekt sind viele Redakteure gekommen und wieder gegangen. Sie haben uns alle bereichert und unseren Weg geprägt. Es ist also Zeit, an dieser Stelle wieder einmal „Danke“ zu sagen, denn das freiwillige Engagement aller Beteiligten ist nicht selbstverständlich. Danke an alle VIENNARAMA-Pensionistinnen und besonders an alle Redakteure, die uns heute tatkräftig unterstützen und euch Wien und seine Kunst und Kultur näher bringen. Ohne euch würde nichts gehen. Wien liebt euch und wir tun es auch.

4.7.2013

2013 – das Wort am Sonntag erobert VIENNARAMA

Ja, ihr lest richtig. Bereits seit fünf Jahren beglücken Marlene und Hannah euch mit ihrem „Wort am Sonntag“. In all den Jahren gab es kaum ein Thema, das die beiden Urgesteine von VIENNARAMA nicht behandelt haben. Ob Jahreszeiten, öffentliche Verkehrsmittel oder Bikinifiguren – die Themen haben gewechselt, die Vorgehensweise nicht – eine der beiden hat sich immer mit dem „Pro“, die andere mit dem  „Contra“ der Thematik auseinandergesetzt. 

5.Juni 2013

2012 – Ich sage nicht, ich singe viel viel lieber!

Man soll ja nie ein „Lieblingskind“ haben, aber unter den unzähligen Interviewpartnern, die Gründerin Hannah getroffen hat, gab es einen klaren Favoriten: Heinz Zuber. Vielen besser bekannt als der Clown Enrico, der so manche Kindheitserinnerung geprägt hat. So auch die der VIENNARAMA-Redaktion, umso größer war die Freude als wir die Interviewzusage bekommen haben. Dass Heinz Zuber uns dann auch noch zu sich eingeladen, Topfenstrudel und Kaffee angeboten hat und wir den Hut von Enrico aufsetzen durften, waren nur Randerscheinungen, die ihn zu einem unvergesslichen Interviewpartner gemacht haben. Ein unglaublich interessanter und spannender Mensch. 

19. mäer 2012

2010 – das Geburtsjahr von VIENNARAMA

In unserem ersten Jahr haben wir ein Interview nach dem anderen gemacht. Von James Cottriall, Mono und Nikitaman bis hin zu Jamaram. Wir waren viel unterwegs und haben viele spannende Menschen vor unser Diktiergerät geholt. Sie alle haben unser erstes Jahr geprägt und waren richtungsweisend für unseren weiteren Weg. 

Collage_Fotor_VR II

Das war unsere kleine Zeitreise in die Vergangenheit. Wir hoffen es hat euch genauso viel Spaß gemacht wie uns. Jetzt heißt es: Frohen Mutes in die Zukunft! Wir freuen uns auf die kommenden Jahre und sind gespannt wo uns unserer Weg noch hinführt.

Fotocredits: Hannah Poppenwimmer & Schnappschüsse von Freunden und Familie

Discussion

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *