26177632_10214487276885551_1840397237_o

Das Jahresende steht vor der Türe. Höchste Zeit also, um in unserer VIENNARAMA-Seele das Jahr Revue passieren zu lassen. Unsere Redakteure verraten euch, was für sie das Highlight der vergangenen 365 Tage war.

Hannah – Interviewhighlight bei den Marktweibern

Insgesamt 26 Artikel hat Hannah dieses Jahr veröffentlicht. Vor allem Interviews haben es der VIENNARAMA-Gründerin angetan. Ihr Highlight hat dieses Jahr schon im ersten Quartal stattgefunden. Nämlich bei den Marktweibern im 18ten Bezirk.

„Die Marktweiber sind nicht nur eine moderne Greißlerei ums Eck, sondern besonders die beiden Besitzerinnen Susanne und Michaela haben das Portrait für mich zu etwas Besonderem gemacht. Das ausgelassene Interview mit den beiden war definitiv mein Highlight dieses Jahr.“

Fotocredits: Stefan Fürtbauer
Fotocredits: Stefan Fürtbauer

Marlene – Kunstexpertin mit philosophischen Tiefgang

18 Mal hat sich Marlene dieses Jahr auf VIENNARAMA ausgetobt. Wenn es um Kunst geht, kann man ihr nichts vormachen, deswegen ist sie unsere Nummer eins, wenn es um Museums-Reviews geht. Ihre Nummer eins war dieses Jahr die Ausstellung „Konstruktion_Reflexion“:

Da ich sowohl Kunst als auch Philosophie liebe, ist die Kombi aus beidem für mich sowas wie der VIENNARAMA-Jackpot: umso lieber denke ich an die mumok-Ausstellung „Konstruktion_Reflexion“ zurück, in der ein halb volles Glas Wasser eine tragende Rolle spielte. Genau mein Geschmack!“

Fotocredits: mumok
Fotocredits: mumok

Christina – auf Du und Du mit Royal Gosling

Christina ist unsere Frau, wenn es ums Kino geht. Zehn Mal hat sie uns dieses Jahr in die Welt des Films entführt. Ihr Highlight dieses Jahr? La La Land.

„Mein Filmhighlight 2017 war definitiv das Musical ‚La La Land‘, das bereits Anfang des Jahres bei uns zu sehen war. Für mich wurde damit das neue Kino-Jahr perfekt eingeleitet, denn es brachte endlich wieder ein bisschen mehr Farbe, Musik und Fröhlichkeit in die manchmal etwas eintönige Filmwelt. Und über die unglaublich peinliche Verwechslung bei den Oscar-Verleihungen werde ich noch im Jahr 2018 lachen können.“

Fotocredits: Constantin Film
Fotocredits: Constantin Film

Isabel – VIENNARAMAs Neuzuwachs 2017

Isabel ist erst seit dem Sommer Teil der VIENNARAMA-Familie. Seitdem hat sie sich aber ins Zeug gelegt und sechs Artikel über die neuesten Filme und Ausstellungen verfasst. Wir freuen uns auf viele weitere.

„Es lebe der Widerspruch“ war mein persönliches Highlight 2017. Diese außergewöhnliche und sehr interessante Ausstellung habe ich nur aufgrund einer Verwechslung der Museen zufällig entdeckt. Außerdem war es meine erste Review, die auf VIENNARAMA veröffentlicht wurde!“ 

Fotocredits: Wien Museum
Fotocredits: Wien Museum

Discussion

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *